Nachrichten
view

Weichsel - die Königin der Polnischen Flüsse

Am 19. Oktober 2016 hat in Torun Eröffnung der gesamtpolnischen Feier des Jahres der Weichsel 2017 stattgefunden, das durch den Sejm der Republik Polen mit dem Beschluss von 22. Juni 2016 bestimmt wurde. In dem Beschluss wurde u.a. festgestellt, dass "Weichsel - Königin der polnischen Flüsse, die ein Symbol der polnischen Identität und Patriotismus ist - unser natürliches und historisch-kulturelles Erbe ist".

Die Idee der Feier wurde vom Sozialausschusses für die Feier des Jahres der Weichsel im Jahr 2017 initiiert, um den 550. Jahrestag der Unterzeichnung des Zweiten Frieden von Thorn und die erste freie Flößerei an der Weichsel zu verewigen. Diese Feiern wurden von einer Reihe von Institutionen und lokalen Regierungen unterstützt.

Unter den Teilnehmern der Feier waren u.a.: Vertreter der staatlichen und lokalen Behörden, sozialer Organisationen, Flößer, Einwohner von Thorn (Toruń) und viele eingeladene Gäste, denen die Weichsel nahe ist. 

Die Veranstaltungen hat eine wissenschaftliche Konferenz "Weichsel - gestern, heute und morgen" im Marschallamt der Woiwodschaft Kujawien-Pommern eröffnet. In dem Programm befinden sich Verleihung der Auszeichnungen (u.a. Weichsel-Medaille (Medal Wiślany)), Vorlesungen über die Nutzung des Potenzials der Weichsel vorbereitet durch Wissenschaftlern von der UKW in Torun, UKW in Bydgoszcz, Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Gdynia und Vertreter des Verbands der Weichsel-Städte und des Ministeriums für See- und Binnenwasserstraßen.

Die feierliche Eröffnungssitzung hat am Mittag im Artushof in Thorn stattgefunden. Während der Konferenz wurde eine Gedenkpostkarte, ausgegeben durch die polnische Post Poczta Polska SA, enthüllt. Während der Sitzung hat Dr. Bruno Platter aufgetreten - der große Meister des Deutschen Ordens, der die harten Zeiten und polnisch-deutsche Verhältnisse näher gebracht hat. Hingegen hat Robert Jankowski, der Generalsekretär des Sozialausschusses für die Feier des Jahres der Weichsel im Jahr 2017, eine Vorlesung über die Idee des Jahres der Weichsel und die Programme gehalten, die durch die einzelnen Regionen vorbereitet wurde, und Prof. Dr. habil. Roman Czaja von der Nikolaus-Kopernikus-Universität in Torun hat die Bedeutung des Zweiten Frieden von Thorn, seine historische Rolle und den Einfluss auf die Entwicklung der Binnenschifffahrt auf der Weichsel vorgestellt.

In dem Alten Rathaus hat eine Vernissage der Ausstellung "550. Jahrestag des Abschlusses des Zweiten Frieden von Thorn" stattgefunden, in der man Ausstellung des Originaldokuments des Zweiten Frieden von Thorn sehen kann.

Außerdem war ein Attraktion der Feierlichkeiten in Torun Rudernregatta, Paraden der Repliken der historischen Boote und historische Nachstellung der Schlacht auf dem Fluss zwischen den Truppen von König Kasimir und dem Deutschen Orden, nach der der Zweite Frieden von Thorn unterzeichnet wurde.

die Galerie