Nachrichten

Staustufenbau der Unteren Weichsel - Chance oder Bedrohung?

Am 8. September haben über die Chancen und Bedrohungen verbunden mit dem Bau der Kaskade der unteren Weichsel die Teilnehmer der wissenschaftlich-behördlichen Konferenz zu den Binnenwasserstraßen in Polen gesprochen. Die Workshops haben während der Fahrt von Graudenz bis zur Mündung der Weichsel stattgefunden.

Information von der Regionalen Verwaltung der Wasserwirtschaft (rzgw) Über den in 2017 Geplannten Verschluss der Schleuse in Przegalin

Regionaler Vorstand der Wasserverwaltung in Danzig hat bekannt gegeben, dass im Jahr 2017 von März bis November die Schleuse in Przegalina geschlossen sein wird. An die Matrosen, Bootsfahrer und andere Schiffseigner wartet eine Perspektive der Sperrung der Schleuse im nächsten Jahr in Przegalina für die ganze Sommersaison, von März bis November. Das bedeutet, dass es von der Seite der Weichsel keine Zufahrt nach Danzig geben wird. Während dieser Zeit müssen die Matrosen, die von der Weichsel und den Gewässern des Weichsel-Werder-Rings nach Danzig fahren möchten, über die Gewässer der Danziger Bucht und der Weichsel (Wisła Śmiała) fahren.

VII Internationale Regatta um den Pokal der drei Woiwoden auf den Gewässern des Frischen Haffs

Zum siebten Mal hat die Internationale Regatta um den Pokal der Drei Woiwoden (am 30. Juni - 3. Juli) stattgefunden. Der Ort der Regatta war Marina in Tolkemit und Frombork. Die Regatta wurde in drei Rennen aufgeteilt. Die Segler konkurrierten auf den Gewässern des polnischen Teils des Frischen Haffs, bei den wechselnden Wetterbedingungen.

WaterWays EXPO 2016 in Warschau

In den Tagen zwischen 16-18 Juni hat im Palast der Kultur und Wissenschaft in Warschau die III Internationale Fachmesse und Konferenz für Wasserwirtschaft und Schifffahrt auf den Binnengewässern WaterWays Expo 2016 gefunden. Die Messe wurde feierlich von Marek Gróbarczyk, dem Minister für Meereswirtschaft und Binnenwasserstraßen eröffnet, der das Ehrenpatronat über die Veranstaltung übernommen hat.

Sonderaktion an der Netze

Am Dienstag, den 14. Juni 2016, hat an der Strecke der Netze zwischen Czarnikau und Romanow, das ein Teil von dem Internationalen Wasserweg E 70 eine Kreuzfahrt stattgefunden, die den Wasserweg und Binnenschifffahrt fördern sollte.

Die Regierung genehmigte den Plan für die Entwicklungsstrategie der Binnenwasserstraßen in Polen

Am 14. Juni 2016, während der Sitzung der Regierung wurde das Dokument zur Entwicklungsstrategie der Binnenwasserstraßen in Polen genehmigt „Die Annahmen für die Pläne für die Entwicklung der Binnenschifffahrtwege in Polen für die Jahre 2016-2020 mit der Perspektive bis zum Jahr 2030". Das Dokument wurde in Form eines Beschlusses angenommen.

II Lebuser Touristiktreffen

"Lebuser Flüsse - Möglichkeiten und Barrieren" war das Thema des zweiten Lebuser Tourismustreffens, das am 13. Juni lfd. J. in Grünberg (Zielona Gora) stattgefunden hat. Während des Treffens wurde das Potenzial des Wassertourismus in der Woiwodschaft auf der Grundlage des Internationalen Wasserwege E70 und E30 präsentiert. Diskutiert wurden die Fragen verbunden mit dem Verkehr und Tourismus auf den Binnengewässern und Möglichkeiten der Entwicklung der Schifffahrt und Tourismus auf den polnischen Flüssen, unter besonderer Berücksichtigung der Lebuser Flüsse.

VII Internationalle Regatta um den Pokal Der Drei Präsidenten auf dem Frischen Haff Kommt Bald

In den tagen von 30. Juni - 3. Juli 2016 wird auf den Gewässern des Frischen Haffs in der Nähe von Tolkemit und Frauenburg VII Internationale Regatta um den Pokal der Drei Präsidenten stattfinden. Die Organisatoren der Veranstaltung sind: Marschall der Woiwodschaft Ermland-Masuren - Gustaw Marek Brzezin, Marschall der Woiwodschaft Pommern - Mieczyslaw Struk, Gouverneur der Oblast Kaliningrad - Nikolai Tsukanov, Bürgermeister von Tolkemit - Andrzej Lemanowicz und der Bürgermeister von Frauenberg - Małgorzata Wrońska.

Treffen zur Zusammenarbeit Zwischen der Regierung und den Behörden für IWW E40 und E70

Am 1. Juni lfd. J. hat in Torun ein Treffen der Vertreter der Woiwodschaften - Unterzeichner der Absichtserklärung über Revitalisierung des Internationalen Wasserwegs E40 (der Woiwodschaften: Ermland-Masuren, Kujawien-Pommern, Pommern, Masowien, Lublin) und der Unterzeichner der Vereinbarung über Revitalisierung des Internationalen Wasserwegs E70 stattgefunden (Woiwodschaften: Ermland-Masuren, Kujawien-Pommern, Pommern, Großpolen und Lebus mit dem Minister Jerzy Materna, Staatssekretär im Ministerium für See- und Binnenschifffahrt und dem Herr Robert Kęsy, Vizepräsident des Nationalen Vorstands der Wasserwirtschaft mit der Teilnahme des Herrn Jerzy Wcisły, des Senatoren der RP.

Picknick an der Oder in Stettin - fast 200 Aussteller aus Polen und Ausland, Unter Anderen ein Pavillon von IWW E70 und der Lebuser Woiwodschaft

Am vergangene Wochenende (7-8 Mai) haben wir uns während des PICKNICKS AN DER ODER in Szczecin gefördert. Die Veranstaltung zieht jedes Jahr ca. 50 Tausend Besucher an, die diesmal auch das reiche touristische Angebot von IWW E70 und Lebus kennengelernt haben.