WASSER ALS SPIEGEL DER STADT – WATERFRONTS

Am 07. September 2017 hat die Verwaltung der Woiwodschaft Kujawien-Pommern in Zusammenarbeit mit der Kasimir der Große –Universität in Bydgoszcz (Bromberg), zum wiederholten Mal, einen Feld-Workshop organisiert, der die Form einer wissenschaftlichen Konferenz der Selbstverwaltung hatte. Diese Treffen, die seit 2007 organisiert werden, sind den unterschiedlichen Aspekten der Wasserwirtschaft gewidmet. Sie bilden auch gleichzeitig eine Plattform zur Diskussion, die zur Erarbeitung neuer Lösungen für die Revitalisierung polnischer Flüsse, Belebung des Binnenschifffahrtsektors und Bewirtschaftung der Gebiete entlang der Flüsse führen soll. Diese Workshops finden jedes Jahr auf einer anderen Weichsel-Strecke statt.

TREFFEN DER ARBEITSGRUPPE IWS E70 AUF DER WERDER-SCHLEIFE

Am 28. und 29. August 2017 tagte in Krynica Morska die Arbeitsgruppe IWS E70. Am Treffen nahmen u.a. teil: Jerzy Wcisła - Senator der Republik Polen, Krzysztof Grabowski – stv. Marschall der Woiwodschaft Großpolen, Sławomir Kopyść – Mitglied der Regierung der Woiwodschaft Kujawien-Pommern, Ryszard Świlski – Mitglied der Regierung der Woiwodschaft Pommern, Krzysztof Roman – stv. Leiter des Wasserwirtschaftsamtes in Danzig, Marian Kidaj – Leiter des Binnenschifffahrtsamtes in Danzig, Zbigniew Ptak – Landrat in Nowy Dwór Gdański sowie Vertreter des Ministerium für maritime Wirtschaft und Binnenschifffahrt, der Meeresakademie in Stettin, des Ministeriums für Regionale Entwicklung der Kaliningrader Oblast (RF) sowie Vertreter der Partnerwoiwodschaften.

Partnern Partnern

Veranstaltungskalender

Ankiety Ankiety

Gdzie najczęściej pływasz?